Tiere haben Rechte – ein Vortrag von Gary Yourofsky

Ein wirklich sehr spannender Vortrag des Tierrechtlers Gary Yourofsky.

2 Antworten zu “Tiere haben Rechte – ein Vortrag von Gary Yourofsky

  1. Die Rede an sich ist wirklich sehr gut aufgebaut und wahrscheinlich wirkt sehr kraftvoll auf die meisten Menschen. Aber er hat sich auch schon für Gewalt gegen Menschen ausgesprochen – als Bestrafung für ihr schädliches Konsumverhalten. Für all jene, die ausnahmslos FÜR Gewaltlosigkeit leben, sollte er kein Vorbild sein. Das Vorurteil, Veganer kümmern sich nicht um Menschn bzw. sind Menschenhasser, könnte durch ihn verstärkt werden, wenn man sich zu sehr auf ihn bezieht.

  2. Da hast du leider Recht. Yourofsky hat tatsächlich solche Aussagen getätigt und von denen möchte ich mich auf ganz klar distanzieren. Manche Menschen nimmt die ganze Thematik derart mit, dass sie solche Aussagen tätigen, vlt. auch zu einem guten Teil aus Verzweiflung, dass einem die Hände gebunden sind ob der Gewalt, die den („Nutz“)Tieren angetan wird.

    Ich glaube in der großen Mehrheit sind Veganer zugleich Menschenfreunde. Sie werden nur ganz gerne von „den anderen“ als Menschenfeinde stigmatisiert, einfach zur Diskreditierung oder auch aus Unkenntnis. Aktuelle Entwicklungen in den Medien vermitteln aber zum Glück endlich ein besseres Bild vom Veganismus und Menschen die ihn leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.