Schlagwort-Archiv: aktiv

Affengehege-Upgrade @ Ried im Innkreis (11.04.2019)

Wer den Berberäffchen-Fall in Ried im Innkreis verfolgt hat, hat vielleicht auch mitbekommen, dass wir diesen Montag mehrere Stunden lang an Spielzeug und Innenausstattung für ihr sonst recht trostloses Gehege gebaut haben. Heute war es dann soweit – wir haben das Material zu den zwei Äffchen gebracht und es dort montiert!

Schon im Juli 2018 hat der Verein RespekTiere gemeinsam mit dem VGT OÖ dafür gesorgt, dass das vorhandene Gehege durch eine Rückzugshütte und einige Plattformen ergänzt wird, seither kümmert sich ein Sachwalter um die Tiere. Da ein leeres Gehege ohne Spiel- und Klettermöglichkeiten aber für Affen nicht gerade attraktiv ist, wurde es Zeit, für eine Inneneinrichtung zu sorgen.

vorher

nachher

Der Verein RespekTiere ist daher an Trash Ups herangetreten und hat uns gefragt, ob wir nicht unterstützend eingreifen wollen. Trash Ups bietet anderen Vereinen im Tier- und Umweltschutzbereich an, kostenlos Produkte anzufertigen, die gerade benötigt werden, so wie es bei diesen Affen-Spielmöglichkeiten der Fall war.

Vor Ort waren die beiden Äffchen anfangs recht schüchtern und haben sich im Hintergrund gehalten und versteckt. Da wir jedoch mit verschiedenen Nüssen ausgestattet waren, haben sie sich mit der Zeit etwas näher an uns herangetraut. Die montierten Klettermöglichkeiten, Plattformen und Leitern haben sie noch etwas skeptisch betrachtet, wahrscheinlich wird sich erst in den nächsten Tagen zeigen, wie sie diese neuen Angebote annehmen. Auch Koffer und eine Hose haben wir montiert und mit Heu und einigen versteckten Nüssen ausgestattet, dass die kleinen Äffchen eine Herausforderung beim Spielen haben.

Nach etwa zwei Stunden war unsere Arbeit getan, auch der Sachwalter hat uns sehr engagiert unterstützt. Die Äffchen haben es jetzt vielleicht ein bisschen schöner in ihrem Gehege!

Unser weiteres großes Projekt ist derzeit der Bau von Katzenhütten, die wir Vereinen zur Verfügung stellen, die sich um Streunerpopulationen kümmern. Auch upgecycelter Schmuck oder Produkte, die aus nicht mehr benötigter Kleidung oder Stoffresten angefertigt werden, sind Themen, mit denen wir uns beschäftigen. Finanziert werden diese Projekte über Material- und Sachspenden. Wir geben unsere Erzeugnisse auch immer wieder gegen Spendenbeiträge weiter, diese „Einnahmen“ fließen zu 100% in andere Tierschutzvereine und -projekte.

Wir treffen uns regelmäßig! Wenn du Lust hast, mitzuhelfen, findest du hier unsere nächsten Veranstaltungen:

https://www.facebook.com/pg/TrashUps/events/?ref=page_internal

http://www.trashups.at/termine/

 

Beyond Potluck @ Auwiesen (23.03.2019)

Nachdem Metro vor kurzem verkündet hat, dass es endlich Beyond Burger in Österreich geben wird, konnten wir es und natürlich nicht nehmen lassen, endlich DEN Burger zuzubereiten und ein „Beyond Potluck“ zu veranstalten.

Damit es aber nicht so aussieht, als würde es bei uns immer nur ums Essen gehen, haben wir zeitgleich einen Spieleabend (eigentlich eine LAN-Party) organisiert, es wurde neben „Super Mario“ hauptsächlich „Dark Souls“ gespielt. Okay, bei uns geht es immer auch ums Essen. Aber beim Essen kommen schließlich die Leut‘ zam. 🙂

Feedback zum Burger: Beyond Burger ist sicherlich eines der besten Produkte, die es derzeit gibt, was den geschmacklichen Vergleich mit „echtem Fleisch“ betrifft – vor allem riecht es derartig nach Fleisch, dass wir den halben Abend über lüften mussten. In Kombination mit dem restlichen Burger und seinem Inhalt bekommt das Patty definitiv ein Sehr gut. Ohne diese Kombination sind wir allerdings nicht so überzeugt.

Animals Voice @ Linz (31.08.2018)

Letztens in Linz: Animals Voice!

Die weltweit bekannte Aktion nach dem Vorbild von Anonymous kam am 31. August auch endlich nach Linz. Wir zeigten auf Laptops und Tablets Kurzfilme des VGT, die einen Einblick in den Alltag von Tierfabriken und Schlachthöfen in Österreich geben. So manche/r PassantIn richtete scheue Blicke in Richtung der Bildschirme, einige taten das aus etwas Entfernung. Ein paar Mutige trauten sich aber auch weiter an unseren Infotisch daneben, um sich nach den Videos weiter zu informieren und die Petition gegen Kälbertransporte zu unterstützen. 
Es war eine menschlich sehr interessante Aktion!

Animals Voice @ Linz

Animals Voice goes Linz!

Wir zeigen Szenen aus österreichischen Schlachthöfen und Tierfabriken und informieren und rütteln PassantInnen auf. Die Masken dienen dazu, von den beteiligten Personen abzulenken und den Fokus ganz auf die Videos zu richten.

Wir freuen uns auf dich!

Ort: Martin-Luther-Platz, Linz
Zeit: Freitag, 31. August, 16:00 – 20:00

____________________
Wichtige Punkte:

• Eigene aufgeladene Laptops/Tablets mitbringen
• VLC Media Player vorab installieren (oder ein alternatives Programm mit Dauerschleifen-Funktion)
• Lade dir die Videos vorab herunter – melde dich bei LINDA für den Download-Link!
•Schwarze Kleidung oder Kleidung mit Tierschutz-Motiv ist von Vorteil!
• Weiße Masken werden bereitgestellt.
• Eine Teilnahme auch ohne Gerät ist möglich – wir haben Schilder für alle!
• Auch wenn ihr lieber mit PassantInnen redet, hilft es, ein Tablet o.ä. mitzunehmen – so können möglichst viele ein Gerät halten. Die Aktion lebt von möglichst vielen gehaltenen Bildschirmen!
Auch Zweitgeräte helfen!

______________________________
*** english version***

We want to inform the public about the horrors of the animal industry by showing the reality in the Austrian slaughter houses. We will wear masks, so that the bystanders can focus entirely on the videos, without getting distracted by our personalities.

Where?
Martin-Luther-Platz, Linz

When? Friday 31th August, 16:00 – 20:00

Important information for all participants:

• Bring along your fully charged Laptops/Tablets.
• Install VLC Media Player on your device beforehand (or any other program with continuous loop function)
• Download the videos in advance (contact LINDA for the download-link ).
• Wear black clothes or something with an animal rights message.
• White masks will be provided by us.
• Bringing a laptop/tablet is NOT a must! We will have some extra devices and signs to hold. If you have any surplus devices, please bring them, too, they are important for the impact of our action.
• Plus, we need people to talk to the public.

Come and join us! The animals need you!
If you have any questions, feel free to contact us!