Kategorie-Archiv: Veggie-Ausflüge

Veggies-Linz auf Besuch auf Gut Aiderbichl

Am vergangenen Sonntag hatten einige Veggies aus Linz das Vergnügen, unser Patenschaf auf Gut Aiderbichl bei Salzburg kennenzulernen, für das wir mit freundlicher Unterstützung von Zewa moll nun zumindest für ein Jahr Tierpate sein dürfen – ganz im Sinne von „Zewa moll ist so mollig-weich wie ein Schäfchen“ 😉 .

Mollig-weich erschienen uns viele, viele süße Schäfchen, die wir treffen durften und es viel uns schwer, uns für eines davon als Patentier zu entscheiden. Schließlich wurde es aber ein ganz schwarzes, knuddeliges Schaf, das uns mit seinem gemütlichen, wiederkäuenden, wolligen Wesen überzeugte. Ob und welchen Namen es trägt, erfahren wir, sobald die Patenurkunde angekommen ist; bis jetzt wissen wir nur: es ist wollig, weich und wirklich süß 🙂

553999_10200975202208136_1289878905_n

Unser schwarzes Patenschafi

Den Hof zu  besichtigen war sehr beeindruckend. Jeder Besucher bekommt kostenlos eine umfassende Führung, um einen Überblick über die vielen verschiedenen Bewohner, Mitarbeiter und Helfer von Gut Aiderbichl zu erhalten und mehr über die Schicksale und die Vorgeschichte einiger Tiere zu erfahren.
Oft ist man hin und her gerissen zwischen tiefer Trauer über soviel Schreckliches, das die Tiere erleiden mussten, und der unaussprechlichen Freude darüber, dass sie nun gerettet sind und noch ein glückliches Leben vor sich haben.
Nach der Führung haben wir noch auf eigene Faust alle Ecken des Hofes unter die Lupe genommen und lauter nette Tiere getroffen, die immer wieder die ein oder andere Streicheleinheit einforderten oder uns freundlich beschnupperten.
Nicht zuletzt haben wir auch das kulinarische Angebot von Gut Aiderbichl ausgetestet. Dieses präsentiert sich rein vegetarisch mit vielen veganen Optionen – von Sojaschnitzel über mediterrane Spaghetti bis hin zum veganen Eisbecher war alles vertreten und überzeugte auch geschmacklich.

Das Gut Aiderbichl bleibt uns jedenfalls sehr positiv in Erinnerung: viele, bewundernswerte Mitarbeiter kümmern sich liebevoll um Tiere, die es sehr schwer hatten und denen nun ein besseres Leben ermöglicht wird. Mag man über die manchmal aufdringlich wirkende Medienpräsenz denken was man will: dahinter steht pure Tierliebe, die gerade durch diese offensive Reklame salonfähig wird und die kostenaufwändige Arbeit der Aiderbichl-Höfe erst ermöglicht.
Die Veggies-Linz schätzen sich sehr glücklich als Tierpate nun zu den Aiderbichlern und damit zu den Unterstützern der Höfe zu gehören.

Nähere Informationen zu Gut Aiderbichl und den Tierpatenschaften finden sich hier.

Veggies Ausflug zum Schillinger

Den Staatsfeiertag nutzten die Veggies Linz für einen Ausflug der besonderen Art. Ein Bus mit neun hungrigen Veggies fuhr ins ferne Großmugl um sich beim berühmten Schillinger den Bauch vollzuschlagen. Der Schillinger ist ein Gasthaus, das sich auf typisch österreichische Hausmannskost versteht – allerdings 100% vegan!

Nach Suppen wie Fritattensuppe oder Fleischstrudelsuppe (unser besonderer Tip ist die „Bohnella“ – einfach ein Wahnsinn!), Hauptgerichten wie Wildragout, Gustopfand’l oder Hausplatte (mit tollen, selbstgemachten Pommes) und Nachspeisen wie Kokos Panna Cotta und Tiramisu Nockerl mussten sogar wir Veggies aufgeben, kein Wunder bei den großen Portionen. Die wurden übrigends auch noch zu absolut fairen Preisen angeboten!

 

Um im Magen wieder Platz zu schaffen, machten wir einen Spaziergang zum Leeberg, der Großmugl seinen Namen gibt. Beim Leeberg, der mit Abstand höchsten Erhebung in der ganzen Umgebung, handelt es sich um ein Hügelgrab aus der Hallstattkultur.

Nach unserer kleinen Wanderung waren wir bereit zur zweiten Runde und testeten noch die Burger des Schillinger. Was soll man sagen, diese Cheeseburger sind ungeschlagen! Nach ein paar abschließenden Cocktails zu unschlagbaren Preisen deckten wir uns noch mit Proviant in Form von Cordon Bleu ein. Dann brachen wir auf – mit schmerzenden, aber glücklichen Bäuchen nach 6 Stunden Schillinger.

Danke für die tolle Verköstigung, wir kommen wieder!

Großes Veggie-Treffen in Gmunden: 17.11.2012

Am 17. November treffen sich die Linzer Veggies mit den Veggies aus dem Salzkammergut (http://vegi-treff.jimdo.com/) und den Salzburger Veggies zu einem großen Veggie-Treffen in Gmunden. Ort des Geschehens ist das Adagio, wo es veganes marokkanisches Essen für uns gibt! Wir bitten um Voranmeldung, nähere Infos gibt es hier: https://veggies-linz.at/ai1ec_event/groses-veggie-treffen-in-gmunden/?instance_id=11791

Besuch im Tierparadies Schabenreith

Nachdem die erste Vegan Bake Genussdemo der Veggies Linz diesen Sommer erfolgreich über die Bühne gegangen ist, konnten wir nun voller Freude die dabei eingenommen Spenden an das Tierparadies Schabenreith übergeben.
Ein paar von uns haben dies gleich mit einer Besichtigung verbunden und wurden nach einem herzlichen Empfang von Doris und Harald vielen, vielen der Bewohner des Tierparadieses vorgestellt.

Wir waren von der Größe des Tierheims, der liebevollen Gestaltung und dem unglaublichen Einsatz von Doris und Harald sehr beeindruckt und ließen uns voller Neugier einige der unzähligen spannenden aber vor allem auch traurigen Geschichten, die es zu jedem Bewohner gibt, erzählen und staunten nicht schlecht wer aller hier gelandet ist.

So trafen wir z.B. Stasi, Rotkäppchen, Klein Calvin, Zvonimir, Mickymaus, EFKK und natürlich Dalai Lama, der uns schnell wieder verjagte 🙂

Der Hof und seine Bewohner haben großen Eindruck bei uns hinterlassen.Wir hoffen wir kommen bald wieder und können nach der nächsten Genussdemo wieder ein kleines bisschen zu diesem wunderbaren Projekt beitragen.

Karin S.

Veggies beim Testessen bei den Donauwirtinnen

Eine ganze Schar an Veggies versammelte sich gestern zum Veggie-Testessen bei den Donauwirtinnen, so dass man schon von einem zweiten Stammtisch sprechen könnte. Bei Kichererbseneintopf, Flammkuchen mit Linsencreme, diversen Salaten, veganem Eis vom Eisdieler und Kaffee mit Getreidemilch durften wir auch diesmal wieder ein paar neue Gesichter in unserer Runde begrüßen. Das Angebot an leckerem, veganen Essen, das freundliche eingerichtete Lokal und natürlich das nette Service machen die Donauwirtinnen auf jeden Fall zu einem empfehlenswerten Lokal für alle FreundInnen der pflanzlichen Küche und solche die es werden wollen. Darum wurden die Donauwirtinnen natürlich auch in unsere Gastronomietipps aufgenommen! Vielen Dank an alle, die sich am Testessen beteiligt haben – wir sehen uns hoffentlich beim nächsten Stammtisch wieder!