Kategorie-Archiv: Tierausstellungen

Fragwürdige Tierausstellungen

Gleich drei Tieraustellungen fanden dieses Wochenende im Umkreis von Linz und Wels statt.

Ein paar schockierte BesucherInnen berichteten über zu enge Käfige und Lärm. Eine aufmerksame und besorge Besucherin hat unter anderem Fotos von eingesperrten Vögeln in Sipbachzell bei einer Vogelschau mit Börse gemacht. Wie bei fast jeder Ausstellung sind die Käfige erschreckend klein.
Ein Kind bemerkte bei der Ausstellung traurig: „Mama, der tut weinen.“ Das würden wir unter diesen Umständen auch.
Wellensittiche bewegten sich nervös an den Gitterstäben hin und her und andere wirkten apathisch und kauerten sich in Ecken zusammen.

Neben einer Kleintierausstellung und einer Vogelschau, fand in Langholzfeld eine Insekten und Spinnenausstellung statt. Dort wurden vor allem Kinder unterhalten, indem Spinnen aus den Verstecken getrieben wurden und den Rest der Zeit als Gruselmaterial für BesucherInnen dienten. Insekten hatten wie üblich in größerer Anzahl nur ein kleines Glas zur Verfügung.

Zusätzlich zu den bereits sehr fragwürdigen legalen Zuständen auf Tierausstellungen, trifft man auch oft auf Verstöße. Zu kleine Käfige, das Futter und Wasser befindet sich nicht immer in der richtigen Höhe oder in den Käfigen liegt falsche Einstreu. TierfreundInnen meiden aus diesen Gründen Tierausstellungen.

2013-12-08 09.28.00 2013-12-08 09.32.39 2013-12-08 09.36.25 2013-12-08 09.39.20 2013-12-08 09.45.04