Tagesarchiv: 14. Juni 2014

Bunter Protest vor der SPÖ: keine Verschlechterung im Tierschutz!

Am 7.6. wurde die Öffentlichkeit bei einer kreativen Demo darüber informiert, dass die SPÖ eine 30%ige Erhöhung in der Besatzdichte der Mastgeflügelhaltung will.
Nachdem der Versuch der Geflügelindustrie und ÖVP, die Besatzdichte zu erhöhen, in den vergangenen Jahren gescheitert ist, hat sich nun auch die SPÖ als bestechlich erwiesen. Die Geflügelindustrie will nur dann Impfprogramme durchführen, wenn sie auch die Anzahl der Hühner pro m² erhöhen darf. Obwohl bereits jetzt der Platz in der Massenhaltung von Hühnern mit 30kg/m² sehr eng ist, sieht die SPÖ darin kein Problem. „Tierschutz“-Minister Stöger unterstützt das Vorhaben.

Daher wird es auch in den kommenden Wochen noch weitere Flyer- und Protestaktionen vor der SPÖ in Linz geben, um eine Verschlechterung im Tierschutz zu verhindern.
SAMSUNG