Monatsarchiv: März 2014

„Schwere Nötigung“ gegen die Eierindustrie

Bei sonnig, warmen Frühlingswetter erscheinen jährlich die aufgeschlossenen und freundlichen Menschen auf der Landstraße, die motiviert sind für Tierschutz und Menschenrechte Petitionen zu unterschreiben, sich bei den AktivistInnen informieren, wie mensch sich im Alltag engagieren kann und sogar spontan bei Demos bzw. Infotischen mitmachen.

Seit letzter Woche sind nach Pelzverkauf wichtige Themen wieder die Neuauflage im Tierschützerprozess und die Eierproduktion. Anlass für den Eierkauf gibt es vermehrt wieder an Ostern. Daher klären wir über die Haltung von Legehennen und auch Masthühnern in Österreich auf. Illegale Käfighaltung und auch Bodenhaltung, bei der Hühner oft kaum Platz, viel Stress und Krankheiten haben, sind der Alltag für die meisten Hühner in Österreich. Darauf gilt es an Ostern, wenn die Nachfrage am höchsten ist, besonders darauf zu achten. Mit Ei- und Milchfreien Kuchenrezepten zeigten die AktivistInnen, dass es sogar ganz ohne Tierquälerei geht und deshalb gleich viel besser schmeckt. Hier gibt es einige Rezepte: https://veggies-linz.at/rezepte/ Auch der Tierschützerprozess ist leider noch nicht vorbei, sondern wieder topaktuell. Weil die Ankündigung friedlicher Demonstrationen (sowie die wöchentlichen Infotische) vor (einflussreichen) Unternehmen schwere Nötigung sein soll, laut einem OLG-Urteil, informieren wir die Öffentlichkeit über die neue Anklage gegen Tierschützer. Friedliche Demonstrationen dürfen nicht sittenwidrig werden, nur weil manche Unternehmen aufgrund des eigenen Verkaufs unethischer Produkte, wie beispielsweise Pelz, fürchten, verantwortungsbewusste KundInnen zu verlieren. Über 3000 Menschen haben sich auch schon selbst angezeigt, weil dieses OLG-Urteil auf viele politisch engagierte Menschen zutrifft. Für fast alle wurde die Selbstanzeige aber zurückgelegt, obwohl die Tat die gleiche, wie bei dem betroffenen angeklagten Tierschützer ist. Daher gibt es jetzt eine zweite Selbstanzeigenwelle: http://vgt.at/actionalert/selbstanzeige/aufruf.php

Zwei sehr motivierte junge Frauen haben sich zuletzt den AktivistInnen auf der Landstraße spontan angeschlossen, um mit Flyern über die Legehennenhaltung in Österreich zu informieren und auch über die Berufung im Tierschützerprozess – eine Gefahr für friedliche Versammlungen – aufzuklären. Dank solchen ehrenamtlichen HelferInnen gelingt es seit Jahren beinahe jede Woche Demonstrationen und Infotische in Linz zu organisieren.

Je mehr mitmachen, desto bunter und ideenreicher können Aktionen auch gestaltet werden. Es steht selbstverständlich allen interessierten offen, mitzumachen. Wer die Aktionen und den VGT und veggies-linz kennen lernen will, kann beispielsweise zum nächsten NEUAKTIVTREFFEN in Linz kommen: Am 4.4. um 17:30 im Taj Mahal (Adlergasse 14; mit veganem Buffet).  

SAMSUNG

Tierrechtsradio vom 21.03.2014

In diesem Tierrechtsradio stellt Martin Balluch die verschiedenen Ansichten zur Hundeerziehung vor und sagt uns was er davon hält. Hier könnt ihr euch die Sendung nochmal anhören: http://cba.fro.at/256153

Tierrechtsradio vom 28.2. und 7.3. 2014

In der Sendung vom 28.02.2014 geht es um den erneuten Vorstoß der Mastgeflügelindustrie, die wieder einmal die Besatzdichten erhöhen will. Zu diesem Zweck lud man zu einem Treffen um das neue Konzept vorzustellen. Ein Tierschützer, der anwesend war, berichtet vom Treffen: http://cba.fro.at/256146

Am 7.3. ging es im Tierrechtsradio um das Thema 30 Jahre Tierschutz. Was sich in dieser Zeit verändert hat und wie die Zukunft vielleicht aussehen könnte, darüber sprachen Martin und Harald Balluch vom VGT sowie Felix Hnat von der Veganen Gesellschaft Österreich: http://cba.fro.at/256149

Kulturgenuss und Gutes tun – Rückblick und Vorschau

 Kulturgenuss und Gutes tun #1

März bis Juni 2014 werden durch vegane Buffets bei Tanzveranstaltungen/Workshops und im Theater, freiwillige Zuwendungen für das Tierparadies Schabenreith gesammelt.

Bild vom ersten Buffet der Initiative #1 am 2.3. beim Open House in der RedSapata Tanzfabrik.

Bild vom ersten Buffet der Initiative #1 am 2.3. beim Open House in der RedSapata Tanzfabrik.

Vorschau nächster bereits fixierter Termine, die ihr auf keinen Fall verpassen solltet:

                  26.April tanzhafenFESTIVAL Linz / Workshoptag                                                17. Mai HIPHOP Tanzworkshop mit LIVE Dj Linz                            15. Juni Künstlerjam im Atelier Wels

tanzhafenFESTIVAL findet von 23.-27. April in LINZ statt.

Tanzstücke von nationalen und internationalen KünstlerInnen im Posthof, Lentos, AEC, RedSapata. Cie.Editha Braun und Fico Ballet zeigen Tanzstücke im Posthof, ebenso zu sehen sind professionelle Tanzstücke im Lentos Kunstmuseum und interaktive Stücke im AEC deep space. Ein Community Day von Lena Setzwein geleitet, an dem tänzerische Schulprojekte gezeigt werden und eine Brücke zwischen Laien und Profis geschafft wird, sowie ein Ausschnitt von Arbeiten weiterer Organisationsmitglieder des Festivals, Braunesberger Bianca Anne, Ulrike Hager und Ilona Roth in der RedSapata Tanzfabrik. Und wo kommt nun unser Buffet ins Spiel? Am 26. 04., dem Workshoptag. Hier kann einen Tag lang von 10:00-17:30 trainiert und in unterschiedliche Tanzstile hineingeschnuppert werden. Und als Stärkung gibts Süßes und Saures von veganen BäckerInnen und KöchInnen. 

Möchtest du beim nun bereits zweiten Mal stattfindenden ersten tanzhafenFESTIVAL der Stadt Linz dabei sein und Süßes oder Saures zum Buffet beitragen?? Bitte kontaktiere biancaanneb@gmail.com mit dem Betreff „Kulturgenuss und Gutes tun#1 / 26.04.“ und deinem Vorschlag fürs Buffet. Wir freuen uns auf neue Gesichter.

(http://www.tanzhafenfestival.com)

—————————————————————————————————-

Das erste Buffet von „Kulturgenuss und Gutes tun #1“ wurde am 2.3. beim „Open House“ in der RedSapata Tanzfabrik erfolgreich geöffnet und unser Sammelschwein durfte dabei viele freiwillige Zuwendungen einstecken. Danke an die engagierten BäckerInnen Edith, Daniela, Christine und Isa für die sensationell schmeckenden Nuss/Mohnschnecken, Schokokuchen, Schoko/Kirschmuffins, Schoko/Heidelbeermuffins…

Der Abend war sehr gemütlich, es durfte viel professioneller Tanz angesehen werden. Linzer TanzkünstlerInnen haben Arbeitsproben aus ihren Werken gezeigt. Und das alles ganz ohne Eintritt, Theatergenuss einfach so.

Eure Bianca Anne B.

Foto: Miroslaw Dworczak Tänzerin: Bianca Anne B.

Foto: Miroslaw Dworczak
Tänzerin: Bianca Anne B.

Demonstrationen gegen Pelzverkauf bei Eybl 2014

Im März, kommenden Samstag, wird es noch einmal eine Demo vor Eybl geben, damit dort ab nächster Saison kein Pelzbesatz mehr verkauft wird. Wie auch schon letztes Jahr, demonstrierten vor Eyblfilialen auch dieses Jahr im ganzen Land Tierfreunde in der Gesellschaft gegen den unzeitgemäßen Handel mit Tierpelz.

Auch vergangenen Samstag versammelten sich einige schockierte BürgerInnen vor der Eybl Filiale in Linz, um KundInnen und PassantInnen über den Pelzverkauf aufzuklären und zur Vorsicht beim Einkauf zu raten, wenn ihnen Tierschutz ein Anliegen ist.

Wer sich selber noch daran beteiligen will, ist herzlich eingeladen zur Demonstration gegen Tierpelz bei Eybl kommenden Samstag, den 15. März 2014. Eigene Schilder basteln, Straßenkreiden, etc mitbringen ist natürlich erlaubt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA