Tag Archives: Vegan

Animal Liberation Workshop – Tierrechte und Vernetzung

Viele neue Gesichter konnten wir beim Animal Liberation Workshop in Linz wilkommen heißen. Es war auf die beste Weise unerwartet und wir sind auch sehr erfreut über das fast ausschließlich positive Feedback von allen TeilnehmerInnen. Besonders dankbar sind wir auch für die Unterstützung der Veggies-Linz, die für alle BesucherInnen, Vortragende und OrganisatorInnen (bzw. ChaotInnen) ein günstiges Mittagessen und Buffet zubereitet haben.

In Linz waren beim ALW erstmals mehrere Vereine beteiligt, die ihre Arbeit dort auch präsentieren konnten durch Vorträge und Auflegen von Infomaterial und Büchern. So war es allen BesucherInnen möglich, sich unterschiedliche Aspekte im Tierschutz und der Tierrechtsarbeit anzuhören und vielleicht auch zu entscheiden wo und wie sie sich selbst beteiligen wollen. Dabei waren Lima’s Weg (Lisa Starzengruber), RespekTiere (Christine Schreiner) und VGT (Martin Balluch, Anna Geisler) und vorgestellt durch Vertretungen wurden Happy Shelter, Rainbow Rescue, Streunerkatzen und das Tierparadies Schabenreith.

Auch die Gastrednerin Evelyn Lubbers kam extra angereist, um über Bespitzelung bei AktivistInnen zu sprechen und wie große Konzerne, die Arbeit von NGOs beeinträchtigen können. Dafür stellte sie ihr Buch „Secret Manouvers in the Dark“ vor, was auch zum Verkauf angeboten wurde.

Der zweite Tag verlief interaktiver mit Gruppenausarbeitung über eine bessere Vernetzung von Vereinen, unter anderem, jene, die am Vortag vorgestellt wurden, und einem Infotisch-Rollenspiel, bei denen Frequently Asked Questions bzw. Comments durchgespielt wurden. Dabei konnte auch ausprobiert werden, welche Argumentation für unterschiedliche Fragen und Menschen geeignet ist.

Auch Computer Security (Simon Obrovsky) und eine rechtliche Schulung für TierrechtsaktivistInnen (Eberhart Theuer) waren im Workshop dabei und sind wichtig für die Tierrechtsarbeit. Auch für diese Vorträge sind Simon und Eberhart extra angereist!

Wir hoffen, dass wir alle oder zumindest viele der neuen Gesichter im Laufe der Zeit wieder antreffen werden!

Alle Bilder hier: https://www.facebook.com/pg/VGT-O%C3%96-1587245624898667/photos/?tab=album&album_id=1718461785110383

11. Veggie Stammtisch

Menü 1

 

Marinierter Bulgursalat mit

gegrillten Austernpilzen I,F,A

***

Kartoffel- Maistaler auf Letschogemüse C,A

***

Hausgemachte Sorbetvariation von

Brombeer, Himbeer und Zitrone I

 

 

 

 

Menü 2

 

Apfel- Curryschaumsuppe mit

gegrillter Ananas M,I,A,C

***

Gefüllte Tomaten mit Bulgur

und Marktgemüse A,C

***

Lauwarm marinierte Balsamico-Erdbeeren I

 

 

 

Menü 3

 

Erdbeer- Spargelsalat mit gerösteten Pinienkernen I

***

Hausgemachte Tagliatelle mit

Bärlauchpesto und Kirschtomaten A,M

***

Passionsfrucht- Kokos Panna cotta I

Bitte bis FR 8.4.2016 euer Wahlmenü bei folgendem Link bekannt geben: (gleichzeitig ist das die Anmeldung)

http://doodle.com/poll/ebgag2fza5kfc5ty

 

Infos: veggies_steyr@gmx.at

Vegan Running Dinner Linz #1

WAS IST EIN RUNNING DINNER?

Definition lt. Wikipedia:

Running Dinner ist ein eingetragenes Warenzeichen und eine Veranstaltung, die dem Kennenlernen von Menschen, der Unterhaltung und dem gemeinsamen Essen in einem besonderen Rahmen gilt. Es handelt sich um ein 3-Gänge-Menü, das über eine Stadt verteilt ist, das heißt, jeder Gang wird an einem anderen Ort eingenommen.

Also, es kocht je ein 2er Team einen Gang, der euch zugewiesen wird, dann wird die Wohnung gewechselt und die nächsten Gastgeber servieren den nächsten Gang.

Wichtig ist:
– alles muss VEGAN sein!
– ihr könnt euch alleine oder gleich als 2er Team anmelden.
– wenn ihr eine Küche (wichtig ist in Linz) habt, dann meldet euch mit der Adresse an, damit die Standorte möglichst nahe sind.
– Anmeldungen mit einer Nachricht bei Michaela Vreller
– ANMELDESCHLUSS ist der 31. März 2016, damit ihr Zeit habt, euch mit eurem Partner wegen dem Planen und Einkaufen eures Ganges kurz zuschließen
– Anmeldung ist verbindlich
– euch wird bei Zufall ein Gang (plus der eventuelle Partner) zugeteilt
– Es sollte Platz am Tisch für 6 Personen sein, wobei es sicher auch kein Problem ist, wenn zusammen gerückt werden kann 😉
– euch entstehen keine Kosten, außer das Essen und Trinken für euren Gang

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

So funktioniert’s:

Kochen:

Du wirst mit Deinem Kochpartner einen Gang eines 3-Gänge Menüs zubereiten.

Essen:

Ein Dinner besteht immer aus 3 Gängen. Und jeder Gang wird in einer anderen Wohnung serviert.

Idealerweise wird mit öffentlichen Verkehrsmitteln gefahren, nur falls sich ein winziger Schuss Likör ins Dessert verirrt

Feiern:

Danach können sich alle Teams um ca 23:00 in einem Lokal treffen. Vorschläge für ein solches Lokal könnt ihr mir auch gerne schicken, dann reserviere ich 😉

Also, sobald wie möglich mit einer Nachricht mit allen relevanten Infos (Name + eventueller Partner und Standort der Küche) anmelden. Dann wird euch alles zugewiesen und die Kontaktdaten spätestens am 2. April weiter gegeben.

„42 – geeks and nerds welcome“ & Veganes Potluck

42 event

Spieleabend in Kombination mit einem Veganen Potluck

 

#42geeksandnerdswelcome

Das Programm ist einfach: Wir treffen uns zum gemeinsamen Spielen. Alles mögliche kann mitgenommen werden: Cardgames (Munchkins, Magic, Pokemon,…), Pen&Paper (DSA, Cthulhu, Shadowrun,…), Konsolen (PS, NES, Atari,…) aber auch klassische Gesellschaftsspiele.

#veganespotluck 

Jeder Teilnehmer sollte mindestens eine VEGANE Speise mitnehmen, die für mehrere Teilnehmer reicht und dann mit allen geteilt wird. So haben wir ohne großen Aufwand ein vielfältiges Angebot für die ganze Gruppe. Auserdem werden wir die große offene Küche nützen um gemeinsam noch ein Gericht zu kochen.

Vortrag „Vegane Ernährung: kurzfristiger Hype oder nachhaltige Entwicklung?“

ACHTUNG – Anmeldung unter 0664-5792279 erforderlich!

Vegane Ernährung: kurzfristiger Hype oder nachhaltige Entwicklung? Zahlen, Fakten, Beobachtungen und Überlegungen.

Wie viele Menschen leben in Österreich vegan oder vegetarisch?
Wer kauft die Produkte im Supermarkt?
Kommt nach vegan der nächste Trend, der ihn verdrängt?
Wie reagieren Wirtschaft und Gesellschaft auf die neuen Entwicklung?

Vortragender:
Mag. FELIX HNAT, Umweltökonom, Obmann der Veganen Gesellschaft Österreich (www.vegan.at) und Initiator von GV-nachhaltig.at