Glennkill – Ein Schafskrimi (Leonie Swann)

Mit Tierschutz hat dieses Buch wenig zu tun, aber wer sich schon immer gefragt hat, was in Schafsköpfen so vorgeht, die möglichst unauffällig und unverdächtig am Gras rupfen, der wird sich bei dieser außergewöhnlichen Kriminalgeschichte sicher köstlich amüsieren.

Auf einer irischen Weide wird der Schäfer George tot aufgefunden. Seine Herde – allen voran Miss Maple, das klügste Schaf der Herde (wenn nicht sogar das klügste Schaf der ganzen Welt) – versucht nun, den Mord aufzuklären, was – wie man sich denken kann – recht bizarre Situationen heraufbeschwört. Da ihnen ihr Schäfer immer brav vorgelesen hat, kennen sich die wolligen Gesellen mit Krimis gut aus und wissen genau, was zu tun ist.

Lesenswert ist dieses Buch sowohl, weil es mal ein wirklich andersartiger Kriminalroman ist, als auch, weil die einzelnen Charaktere der Schafe so liebevoll beschrieben und die Gemeinschaft der Herde so charmant dargestellt wird. Wer erkennt sich da nicht wieder in dem ein oder anderen Schaf, oder: steckt nicht ein wenig Schaf in uns allen? 😉

Karin S.

Swann, Leonie: Glennkill – Ein Schafskrimi. Goldmann Verlag. 2007                ISBN :  978-3-442-46415-9   €10,30

 

One Response to Glennkill – Ein Schafskrimi (Leonie Swann)

  1. …ich liebe dieses Buch…

    …muss ich unbedingt wieder mal lesen…

    ♥liche-vegane-Grüße, miss viwi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.