Echtpelz oder Kunstpelz?

Etwa 50% ihres Umsatzes macht die Pelzindustrie mittlerweile mit Pelzapplikationen wie Krägen, Bommel, Futter usw. Dieser Pelz wird häufig auch noch gefärbt oder geschoren und ist auch preislich oft nicht von Kunstpelz zu unterscheiden.

So kannst du echten Pelz von Kunstpelz unterscheiden:

  1. Ziehe die oberen Haare des Pelzes auseinander und prüfe nach, ob eine Unterwolle zu sehen ist. Ist dies der Fall, dann handelt es sich um Echtpelz.
  2. Echtpelz wird mitsamt der Haut der Tiere (Leder) verarbeitet. Indem du prüfst, ob sich unter dem Pelz Leder oder ein künstlicher Stoff befindet, kannst du Echtpelz erkennen.
  3. Der Wind-Test kann ebenfalls dazu eingesetzt werden, um Echtpelz und Kunstpelz zu unterscheiden. Blase ganz leicht über den Pelz und sieh, ob sich die Haare bewegen. Wenn ja, ist es wahrscheinlich echter Pelz, den du vor dir hast.
  4. Verbrenne ein paar Haare des Pelzes. Riecht das Ergebnis synthetisch und verschmelzen die Haare zu kleinen Klumpen, dann handelt es sich um Kunstpelz. Wenn die Haare zerfallen und nach verbrannten Haaren riechen, ist es Echtpelz.

 

One Response to Echtpelz oder Kunstpelz?

  1. Pingback: Von Leid und Eitelkeit - Veggies-Linz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.