Die Veggies

Die Veggies stellen sich vor!

Einige Mitglieder der Veggies Linz möchten sich auf dieser Seite gerne vorstellen. Steht ein (vegan buddy) hinter dem Namen, hat sich diese Person bereiterklärt, bei unserem Vegan Buddy Service teilzunehmen.

Lisa Rauscher (vegan buddy)

lisa_jacky

Mein Name ist Lisa Rauscher, bin 1985 geboren und wohne in Gramastetten, wo ich als cranio sacral Omnipathin tätig bin. Ich lebe seit meinem 15. Lebensjahr vegetarisch und seit Jänner 2011 habe ich mich für eine vegane Lebensweise entschieden. Es ist ein wunderschönes Gefühl nicht an der Ausbeutung unserer Mitgeschöpfe und der Natur beteiligt zu sein. Mein Ziel ist es die Menschen zu unterstützen ein bewussteres Leben zu führen.

Harald Stehrer (vegan buddy)

199735_119725631435412_100001939274177_146112_688726_n

Inhaber des Lokapala in Vöcklabruck (Facebook).
www.lokapala.at
Seit 8 Jahren vegan.

 

Michaela (vegan buddy)

Ich bin 1989 geboren und wohne seit 2009 in Linz.
Mit 15/16 Jahren habe ich zum Fleischessen aufgehört und seit Anfang 2012 bin ich vegan. Ein Hauptgrund für meine Ernährungsumstellung liegt darin, dass ich die Differenzierung von unseren geliebten Haustieren, die verwöhnt werden (ja, meine Katzen werden auch verwöhnt 😉 ) und den anderen Tieren, die gnadenlos ausgebeutet werden, nicht mehr unterstützen wollte.
Mit der Zeit wurde ich auch immer sensibler für Tierversuche in der Kosmetik- und der Pharmaindustrie und natürlich auch bei Lederprodukten und so wurde es eigentlich eine Lebenseinstellung.
Ich probiere immer wieder gerne neue Sachen aus und habe bei den Veggies Linz Menschen gefunden, die meine Einstellung teilen und die mich immer wieder inspirieren und motivieren.

Sabine

Sabine

geboren 1974, Wohnort: Bad Schallerbach

Ich wurde mit 14 Jahren durch meine Mama (allergisch auf tier. Eiweiß) zur Vegetarierin, bin aber leider nach ca. 10 Jahren wieder zu Omni-Essgewohnheiten zurückgekehrt. Seit ich Ende 2008 nach Österreich übersiedelt bin, habe ich mich immer mehr mit gesunder und nachhaltiger (=regionaler und ökologischer) Ernährung auseinandergesetzt. Fast zwingend kam dann auch die bewusste Auseinandersetzung mit dem Thema „Fleisch“, Tiere, Tiertransporte….

Und wer einmal sehend wurde, kann nicht mehr so tun, als wäre er blind – also wurde ich im April 2011 vegan und kann mir ein unveganes Leben nicht mehr vorstellen. Zum Glück habe ich die nette Veggie-Gruppe in Linz kennengelernt und damit auch sehr liebe Freunde gefunden.

So oft es die Zeit erlaubt bin ich aktiv für Tierrechte (zB beim Infotisch in Linz), aber auch die Freizeitaktivitäten mit den Veggies machen Riesenspaß, sei es eine 2 Stunden-Zugfahrt nach Salzburg zur Veggie-Messe oder geplante Wanderungen oder einfach nur mal ein Picknick, Filme- oder Spieleabend. Seit ich Veganerin bin, koche ich lustigerweise auch sehr gern und oft, obwohl ich das früher gar nicht mochte.

Martina (vegan buddy)

377893_227018680713748_100002168532154_491906_1146406691_n

Alter: 23
Vegan seit 4 Jahren
Beruf: Krankenschwester

Lisa Hauzenberger (vegan buddy)

381058_321169914579082_100000582277379_1198604_116799199_n

Mein Name ist Lisa Hauzenberger und ich bin am 04.09.1990 geboren. Ich lebte seit meinem 9 lebensjahr vegetarisch und seit August 2011 ernähre ich mich komplett vegan. Für mich ist es sehr wichtig, heutzutage auf tierfreundliche Produkte zurückzugreifen, egal ob bei den Lebensmitteln, Kosmetikartikeln, Putzmitteln etc. Ich finde ich diese Lebensweise wichtig, der Umwelt zu liebe. Ich arbeite nun seit ca 3 jahren ab und zu (soweit es der schulstress zulässt) ehrenamtlich beim VGT mit und bin regelmäßig mit den Aktivisten in Kontakt. Ich bin sehr froh, Leute gefunden zu haben, die auch mir geholfen haben, gut und ausgewogen vegan leben zu können und vor allem, Personen die mit mir die unendliche tierliebe teilen. Ich würde mich freuen auch dir einige Tipps und Tricks geben zu können, um eine Tier- und umweltfreundlichere Lebensweise einzuschlagen.

Joesi Gahleitner (vegan Buddy)

joesi

Hallo mein Name ist Joesi (20 Jahre). Ich wohne in Wels und studiere in Linz. Vegan lebe ich seit 2012, davor war ich 3 Jahre vegetarisch unterwegs. Mit der Zeit war für mich nicht mehr nur der ethische Aspekt wichtig sondern auch der gesundheitliche. Ich hab viele Bücher gelesen und bin daher ein kleines wandelndes Buch das aber stetig mit Wissen gefüllt wir.

Sonja Kober (vegan buddy)

sonja

Mein Name ist Sonja Kober, ich bin schon seit 1971 auf dieser Erde, habe jedoch leider erst im Februar 2012 erkannt, was ich unseren tierischen Mitbewohnern angetan habe. Seit 20 Jahren auf der „Bio-Welle“ hatte ich mir eingeredet, dass „Bio-Tiere“ glücklich sind, aber wer stirbt schon gerne? Und von glücklich ist man auch in der biologischen Tierhaltung weit entfernt. Den Einfluss auf die Umwelt und die Länder der „3. Welt“ habe ich erst im Laufe der letzten 1 ½ Jahre erkannt.

Ich habe am Karsamstag 2012 zufällig (ist mir „zugefallen“) einen Bericht von Rüdiger Dahlke gelesen (von dem ich schon lange sehr viel halte). Nach intensivem Studium seiner Homepage fielen mir die „Schuppen“ von den Augen und ich sagte zu meinem Mann „Ich esse kein Fleisch mehr!“ und er sagte darauf: „Ok, ich mache mit“. Nach weiteren schockierenden Videos über Milchkuhhaltung und Eierproduktion fasste ich einen Entschluss „Ich bin vegan!“ und seitdem bin ich kompromisslos (mein Mann zieht zu 95 % mit). Dass es auch einen positiven Gesundheitsaspekt gibt, ist ein zusätzliches Zuckerl, war aber nicht ausschlaggebend für meine Entscheidung. Zusätzlicher Pluspunkt: von einer passionierten Nicht-Köchin habe ich mich zu einer leidenschaftlichen Hobby-Köchin entwickelt.

Es war die beste Entscheidung meines Lebens und ich habe es noch keine Sekunde bereut.

 

Maria

hallo! mein name ist maria und ich bin 1991 geboren. ich lebe seit dem 6. lebensjahr vegetarisch, da ich es schon immer schreckich fand tiere essen zu müssen, und seit dem 12. aus reiner überzeugung und tierliebe komplett vegan. mir ging es davor immer schlecht (psychisch und körperlich) aber mit der umstellung begann ein neues leben. und zudem wurden mit 17 spezielle tests durchgeführt wo endlich bekannt wurde dass ich sehr viele unverträglichkeiten habe. mein körper wusste es quasi schon immer besser.

ich habe in allen möglichen bereichen schon sehr viel erfahrung und würde mich freuen dich auch auf deinem weg unterstützen zu können.

 

 

2 Responses to Die Veggies

  1. Hallo,
    bin echt sehr erfreut, dass es in Linz aktive Tierfreunde gibt( in meinem Familien u. Freundeskreis schauts da nicht so gut aus).
    Vielleicht könnte man mir die Frage beantworten, ob man auch als ein in vielen Belangen konservativ denkender Mensch( Veggies sind eher progressiv, denk ich?)bei einem Stammtisch gern gesehen ist.
    Zuerst müßte sich auch noch mein Gesundheitszustand bessern( nix Ansteckendes – „nur Chronisches“); Aber ich würde mich freuen, einmal mit Tierfreuden in Kontakt zu kommen, die ihre Ideale auch leben.

    Wie dem auch sei, ich freue mich, von euch in den TIPS gelesen zu haben.
    Liebe Grüße!

    Michael Fuchs

    • Hallo Michael,

      grundsätzlich lehne ich Schubladendenken ab. Ist ja immer eine Frage der Definition – ein Tierfreund muss nicht per se progressiv sein. Wenn ich so in die mittlerweile sehr großen Stammtische schaue sehe ich Menschen jedweder Coleur, die eines verbindet: die Liebe zu Tieren und/oder das Interesse an veg. Ernährung. Das ist sozusagen unser Grundkonsens und nur der zählt. Und wenn man wegen einem anderen Thema mal nicht gemeinsam einer Meinung ist – was solls 🙂 Bei uns wird niemand gezwungen die Ansicht eines anderen zu teilen bzw. niemand käme auf die Idee, diese anderen aufzudrücken.

      In diesem Sinne: wir freuen uns, wenn du bei einem der nächsten Stammtische mal vorbeischauen würdest 🙂

      LG Dominik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.