Category Archives: Veggie-Tips

Vegan in Linz – Die Termine für Mai/Juni 2018

#savethedates #veganlinz

Hier findest du alle aktuellen Termine bzgl. Vegan in Linz

Nähere Infos entweder unter den jeweils unten angeführten Links oder ihr schreibt mir einfach eine Email an daniel.suna@gmx.at und ich schreib euch soooofort zurück 🙂

 

 

 

💚Veganes Sommerpicknick @Donaulände Linz (23. Mai)

…jeder Teilnehmer sollte mindestens eine vegane Speise mitnehmen, die für mehrere Personen reicht und dann mit allen geteilt wird. So haben wir ohne großen Aufwand ein vielfältiges Angebot für die ganze Gruppe.

https://www.facebook.com/events/100391804154022/

 

💚VeggiesLinz-Stammtisch @Front Food (7. Juni)

…auch wenn wir es „Stammtisch“ nennen, freuen wir uns immer über neue Gesichter. Es sind in der Regel alle Alters-, Berufs- und Interessensgruppen vertreten und somit muss sich auch niemand sorgen machen, ob er da überhaupt reinpasst 🙂

https://www.facebook.com/events/163367164340316/

 

💚TrashUps @FairPlanet (9. Juni)

…ihr könnt unsere upgecycelten, außergewöhnlichen Unikate (Taschen, Schmuck, Gewand, Alltagsgegenstände) beim diesjährigen Fair Planet erstehen.
DAS BESTE: 100% des Erlöses geht an Tierschutzvereine, für Tiere in Not! 🙂

https://www.facebook.com/events/169676547065496/

 

💚Veganes Potluck @Luftraum (13. Juni)

…ein veganes Potluck ist ein Indoor-Picknick, bei dem jeder Teilnehmer mindestens eine vegane Speise mitnehmen sollte, die für mehrere Personen reicht und dann mit allen geteilt wird. So entwickelt sich ohne großen Aufwand ein vielfältiges Angebot für die ganze Gruppe.

https://www.facebook.com/events/1484307671668485/?event_time_id=1484307721668480

 

💚Veganes SommerPicknick @Donaulände (27. Juni)

…jeder Teilnehmer sollte mindestens eine vegane Speise mitnehmen, die für mehrere Personen reicht und dann mit allen geteilt wird. So haben wir ohne großen Aufwand ein vielfältiges Angebot für die ganze Gruppe.

https://www.facebook.com/events/1737066639707980/

Aktuelles

[Demos] Demo gegen Besatzdichtenerhöhung in Wien durch MA60 behindert

[Produkttest] pflanzliches Fleisch (Trockensoja) von miigan

[Event] 1. Vegane Grillerei auf der Linzer Sternwarte am 17. August

[Event] 4. Tierschutzlauf in Wien

[Fun] Poste niemals Sojajoghurt! – Survival Guide für die vegane Internet Szene

Video

Gabel statt Skalpell – nun auf YouTube

Der Dokumentarfilm „Gabel statt Skalpell – Gesünder leben ohne Fleisch“ ist nun auch wieder bei YouTube zu sehen. Der Film belegt eindrucksvoll einen Zusammenhang zwischen einer hauptsächlich auf Fleisch und Milchprodukten basierender Ernährung und Degenerationskrankheiten wie Diabetes, Krebs und Herz-Kreislauf-Störungen. Ein wirklich großartiger Film über die Vorteile einer pflanzlichen / veganen Ernährung (die Vorteile für Tier und Umwelt müssen wir euch ja nicht noch gesondert erklären):

 

Rezept – Vegane Lasagne

Veganer müssen nicht auf eine Lasagne verzichten, nur weil sie kein Fleisch oder Käse essen. Es gibt sehr wohl einige Möglichkeiten und Rezepte für eine vegane Lasagne. Anstelle des Fleischs verwendet der Veganer etwa Gemüse sowie Sojaschnetzeln. 

Hier das das Rezept für eine vegane Lasagne: 

Das Rezept für eine vegane Lasagne ist relativ einfach. Der Unterschied liegt höchstens in der Zubereitung bzw. bei den Zutaten. Ansonsten gibt es fast keine Unterschiede zur normalen, mit Fleisch gefüllten, oder Gemüselasagne mit Käse. Für Veganer ist diese Zubereitung bzw. dieses Rezept bestens geeignet und sorgt dafür, dass auch Veganer eine Lasagne genießen.

Für die Füllung der veganen Lasagne benötigt der Koche folgende Zutaten:

• 100 Gramm Sojaschnetzel
• 1 Esslöffel Tomatenmark
• 2 Esslöffel Sojasauce
• 1 große Zwiebel
• Gemüsebrühe
• 1 getrocknete Chilischote
• 3 große Knoblauchzehen
• 2 Karotten
• 1 Zucchini
• 2 Stangen Sellerie
• 1 Dose Tomaten (gestückelt)
• 3 große Champignons
• Salz
• Pfeffer
• Oregano
• Sojasauce
• Lasagne Blätter aus Hartweizengrieß

Für die Béchamel-Sauce benötigt der Koch folgende Zutaten:

• 25 Gramm Margarine
• 25 Gramm Mehl
• Salz
• Pfeffer
• Hefeflocken
• Muskat
• 1/4 Liter Sojamilch

Die Zubereitung:

1. Zuerst übergießt man die Sojaschnetzel mit der fertigen Gemüsebrühe. Die Sojaschnetzel müssen dabei bedeckt sein. Danach hebt man das Tomatenmark sowie die Sojasauce unter und lässt diese für rund 10 Minuten köcheln. Die Karotten sowie Zucchini werden geschnitten und in die Masse gegeben, die Champignons schneidet man wie den Sellerie klein und gibt diese ebenfalls bei. Die Zwiebel sowie der Knoblauch wird in der Pfanne mit dem Chili angebraten. Man rührt die Sojaschnetzel zu, gibt das restliche Gemüse in die Masse und gibt die Gemüsebrühe hinzu. Das Gemüse sollte man rund 15 Minuten köcheln lassen – gewürzt wird das Gemüse mit Pfeffer, Sojasauce, Salz sowie Oregano.

2. Für die Zubereitung der Béchamelsauce erhitzt man die Margarine im Topf und wartet, bis diese vollkommen flüssig ist. Man rührt solange bis eine Masse entsteht. Die Sojamilch hinzugeben und die Masse kochen lassen. Nachdem eine relativ dicke und zähflüssige Flüssigkeit entstanden ist, wird diese mit Muskat, Hefeflocken sowie Salz und Pfeffer gewürzt. Zum Schluss kann zur Verfeinerung auch Sojasahne beigemengt werden.

3. Man benötigt eine große Auflaufform und befüllt diese abwechselnd mit den Lasagneblättern sowie der Füllung. Am Ende gießt er die Béchamelsauce hinüber und lässt die vegane Lasagne für rund 60 Minuten bei 180 Grad im Backofen kochen.

Quelle: www.GuteKueche.at

Tierrechtsradio-Mitschnitt vom 04.04.2014

Was gibt es neues im vegetarisch-veganen Bereich? In der gestrigen Sendung des Tierrechtsradios war das Thema. Hier könnt ihr euch die Sendung noch einmal anhören. http://cba.fro.at/257046